Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Reisepass

Ab wann kann ein Reisepass ausgestellt werden?

- Ab Vollendung des 12. Lebensjahres

- ggf. auch schon vorher, je nach Reiseziel

Ab wann kann der Reisepass alleine beantragt werden?

Ab dem 18. Geburtstag kann der Reisepass alleine beantragt werden.

Was wird bei der Antragstellung benötigt?

- ein aktuelles biometrisches Lichtbild, nicht älter als ein Jahr

- Größe: 45 mm x 35 mm

- Abbildung ohne Kopfbedeckung

- das persönliche Erscheinen bei der Antragstellung, auch bei Kindern, ist zwingend erforderlich

- Ihren alten Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass

- Ansonsten: Geburt- bzw. Heiratsurkunde oder Familienstammbuch

Bei Antragstellern unter 18 Jahren wird noch benötigt:

- Die schriftliche Einverständniserklärung beider Elternteile, sofern ihnen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht

- Ansonsten: das rechtskräftige Scheidungsurteil bzw. der Sorgerechtsbeschluss oder Negativattest, die Bestellung des Vormundschaftsgerichts oder die vom Jugendamt oder einem Notar öffentlich beurkundete Sorgerechtserklärung

- Die Ausweisdokumente (Personalausweis oder Reisepass) der Elternteile (Kopien sind ausreichend)

Bearbeitungszeit:

- Die Bearbeitungszeit liegt bei circa 3-4 Wochen

- Der Reisepass wird in Berlin von der Bundesdruckerei hergestellt

- Den aktuellen Status ihres Reisepasses können Sie hier abfragen

Was wird bei der Aushändigung benötigt?

- der alte Reisepass zur Einziehung bzw. Entwertung (wenn vorhanden)

- eine Vollmacht, wenn der Ausweis von einer schriftlich bevollmächtigten Person abgeholt wird

Gültigkeitsdauer:

- vor dem 24. Lebensjahr 6 Jahre

- ab dem 24. Lebensjahr 10 Jahre

- eine Verlängerung ist nicht möglich

Vorläufiger Reisepass:

- Ausstellung nur möglich, wenn ein Express-Pass aus Zeitgründen ausscheidet

- erforderliche Unterlagen: siehe Antragstellung

 

Gültigkeitsdauer vorläufiger Reisepass:

- 1 Jahr gültig

- Eilbedürftigkeit ist vorzulegen (z. B. durch Flugticket)

Expresspass

- Die Bearbeitungszeit eines Express-Reisepasses: 3 Arbeitstage

- erforderliche Unterlagen: siehe Antragstellung

48-Seiten-Pass für Vielreisende

- für Vielreisende gibt es einen Reisepass mit 48 Seiten

Verlust eines Reisepasses:

- Dem Bürgeramt unverzüglich den Verlust mitteilen

- Das persönliche Erscheinen bei der Verlustmeldung ist erforderlich

- Sie müssen umgehend ein neues Ausweisdokument beantragen, wenn Sie kein aktuelles mehr besitzen sollten.

Wiederauffinden eines Reisepasses:

- Dem Bürgeramt den Fund unverzüglich mitteilen

- Das persönliche Erscheinen beim Wiederauffinden erforderlich

Sollten sie in der Zwischenzeit einen neuen Reisepass beantragt haben und den alten wiederauffinden, dann ist dieser sofort im Passamt der Gemeinde Nüdlingen abzugeben.

Namensänderung:

- Wenn sich der Name während der Gültigkeitsdauer ihres Reisepasses ändert, dann wird dieser ungültig

- ein neuer Reisepass ist unverzüglich zu beantragen

- eine Berichtigung ist nicht möglich

Gebühren

Ausstellung von Reisepässen

Reisepass mit 32 Seiten

 

Antragstellende Person ab 24 Jahren

60,00 Euro (10 Jahre gültig)

Antragstellende Person unter 24 Jahren

37,50 Euro (6 Jahre gültig)

Reisepass mit 48 Seiten

 

Antragstellende Person ab 24 Jahren

82,00 Euro (10 Jahre gültig)

Antragstellende Person unter 24 Jahren

59,50 Euro (6 Jahre gültig)

Reisepass (Expressverfahren) mit 32 Seiten

 

Antragstellende Person ab 24 Jahren

92,00 Euro (10 Jahre gültig)

Antragstellende Person unter 24 Jahren

69,50 Euro (6 Jahre gültig)

Reisepass (Expressverfahren) mit 48 Seiten

 

Antragstellende Person ab 24 Jahren

114,00 Euro (10 Jahre gültig)

Antragstellende Person unter 24 Jahren

91,50 Euro (6 Jahre gültig)

Vorläufiger Reisepass

26,00 Euro (höchstens 1 Jahr gültig)

Weitere Gebührenregelungen

 

Änderung des Wohnorts

gebührenfrei

Antragstellung bei einem beliebigen Bürgeramt außerhalb des Hauptwohnsitzes

Die Gebühr verdoppelt sich

 

Einreisebestimmungen:

Informationen zu den Einreisebestimmungen ausländischer Staaten für deutsche Staatsangehörige erteilen die Auslandsvertretungen in der Bundesrepublik Deutschland sowie das Auswärtige Amt in Berlin: Länderinfos des Auswärtigen Amtes.

zurück